Bangladeschische ArbeitsrechtlerInnen freigelassen!

Die Clean Clothes Kampagne freut sich die Freilassung von Kalpona Akter, Babul Akhter und Aminul Islam bekanntzugeben.

Die drei GewerkschafterInnen wurden 30 Tage in Haft festgehalten. Während einer speziellen Anhörung am Mittwoch den 8. September 2010 gewährte der Amtsrichter eine Freilassung auf Kaution für die drei Angeklagten. Am 10. September wurden sie schließlich aus dem Gefängnis entlassen.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die zur der Freilassung von Kalpona, Babul, und Aminul beigetragen haben!

Die Freilassung ist jedoch nur ein erster Schritt, um Gerechtigkeit für die Angeklagten zu erreichen. Die Anklagepunkte der bangladeschischen Regierung gegen die drei GewerkschafterInnen wurden noch nicht fallen gelassen. Darüber hinaus wurde die entzogene NGO-Registrierung des BCWS noch immer nicht rückgängig gemacht und die NGO kann somit ihre normale Tätigkeit nicht nachgehen.


Hintergründe und Chronologie der Verfolgung finden Sie hier.

 

Online Protest!

Wir informieren Sie bei akuten Arbeitsrechtsverletzungen.


Take Action Now!

[Indien 2010] Gewerkschaftsführer zusammengeschlagen und entführt


Take Action Now!

[Bangladesch 2010] ArbeitsrechtlerInnen fürchten um ihre Sicherheit


Take Action Now!

[Bangladesch 2010] Mangelnde Sicherheitskontrollen: 21 Tote nach Brand bei H&M-Zulieferbetrieb. Blockierte Notausgänge versperren ArbeiterInnen den Fluchtweg.


Take Action Now!

[Thailand/Philippinen 2009] Kein Triumph für Arbeitsrechte: Zulieferbetriebe des Dessous-Herstellers Triumph entlassen 3660 ArbeiterInnen - vor allem in Betrieben mit Gewerkschaften!


Take Action Now!

Unterstützen Sie die Forderungen der CCK und I SHOP FAIR für mehr soziale Verantwortung und schicken Sie eine elektronische Karte an Lidl.
Elektronische Karte

gefördert durch Österreichische Entwicklungszusammenarbeit